Offroad Eskapaden

Wenn die Reise wichtiger ist als das Ziel

 

Im Herbst vor 36 Jahren haben wir die Schweiz verlassen und sind nach Kanada ausgewandert. Die enorme Grösse von Kanada hat uns seit dem ersten Tag begeistert. Wir wohnen in Mississauga Ontario, etwa 35 km westlich von Toronto und benutzen jede Möglichkeit dem Lärm zu entfliehen. Unser Jeep Wrangler macht das nicht nur möglich, aber bietet auch unheimlich Spass.

Das sind unsere Eskapaden

Jeep No Doors

Seit wir in Kanada sind ist der Algonquin Provincial Park ein jährlicher Ausflug. Die ersten paar Jahre hatten wir keine Mühe einen Camping Platz zu bekommen. Heute ist es jedoch schwieriger, der Algonquin Park ist sehr beliebt und rege besucht.
Im 2011 begangen wir die Koordinaten der Algonquin Park Wanderwege zu dokumentieren. Diese Information war damals noch nicht verfügbar. Das war auch etwa die Zeit wo die Preise für Auto GPS erschwinglich wurden und somit auch das Interesse für Coordinaten. Die mobilen Telefone waren immer noch in den Kinderschuhen und deren GPS Tauglichkeit war sehr limitiert. Die kommenden Jahre brachten vielen Änderungen. Nicht nur Technologisch, aber auch im Algonquin Park.
Das ist sehr Eindrücklich auf den alten Fotos der Eisenbahnbrücke auf dem Cache Lake. Der Zerfall verfolgten wir mit dem Kanu, die ersten Bilder waren von 1990 und die letzten vor ein paar Jahren. Ja, die Brücke wird von der Natur zurückgenommen.
Cache Lake Eisenbahnbrücke

Die grosse Nachfrage der Koordinaten auf unserer Website führte zu einer Kanadischen Sammlung von Links und GPS-Koordinaten. Diese Sammlung wächst ständig sobald wir neue Orte finden.
Die GPS-Koordinaten Sammlung ist genau das, ein paar Bilder mit GPS Koordinaten und links zu den offiziellen Webseiten. Es ist nicht unsere Absicht die Wege zu dokumentieren. Wir sagen auch nicht dass wir alle Wege gewandert sind, obwohol wir die meisten vermutlich gemacht haben.

Im 2011 auf dem Weg nach British Columbia haben wir den Riding Mountain National Park in Manitoba besucht. Ja der Dodge Dakota machte den Trip quer durch Kanada mehrere Male. Die Information wurde jeweils zu der GPS-Koordinatensammlung hinzugefügt.
Riding Mountain
2015 - Der Jeep
Ende Oktober haben wir einen Jeep Sahara gefunden. Ein 2013-Modell das von einem Immobilienmakler gefahren wurde, somit wurden keine Abänderungen gemacht und der Jeep wurde nicht im Gelände gefahren. Es dauerte nicht lange bis wir ein paar Extras hinzufügten und unsere erste Reise planten.

2016 - Quer durch Canada und das Jahr des Wohnanhängers
Im Sommer 2016 machten wir die erste Canada Durchquerung mit dem Jeep - aber das war bereits das fünfte Mal dass wir die 4.500 km von Mississauga Ontario nach Whistler British Columbia (BC) gefahren sind. Wir übernachteten in Hotels und nutzten alle unsere Prämienpunkte um einen Teil der Reise zu finanzieren.
Aus Erfahrung wussten wir dass in der Kornkammer von Kanada der Kühler ein massiver Insektenfriedhof wird. Somit war die erste Verbesserung ein Mesh Grill um den Kühler zu schützen.

Wir machten die Reise in den Westen ohne Zwischenfälle, und kehrten mit vielen schönen Erinnerungen zurück. Eine von denen war der Poison Mountain Ausflug. Das war ein längerer Abstecher in die Rocky Mountains.

Auf unserer Reise begegneten wir vielen Campinganhänger. Von grossen Wohnungen mit Sattelkupplung bis zu kleinen Teardrop Modellen die eine Schlafgelegenheit und minimalen Kochkomfort bieten.

Jeep No Doors

Wir entschlossen uns einen Wohnanhänger in Betrach zu ziehen. Wir hatten Glück und fanden einen gebrauchten 4 Meter Prolite Mini in perfektem Zustand.

2017 - Kanadas 150. Geburtstag
Es war am Victoria Day Long Weekend 2017 als wir den Wohnanhänger zum ersten Mal ausführten. Wir verbrachten die Zeit im Marten River Provincial Park.

Ende Juli übernachteten wir im Finlayson Point Provincial Park
Am nächsten Morgen fuhren weiter zum Nagagamisis Provincial Park wo wir ein paar Tage verbrachten.Nagagamisis Camp Site

Ende August besuchten wir den Esker Lakes Provincial Park.


2018 - 125 Jahre Ontario Provincial Parks
Es ist Februar mit -15 Grad und es war unglaublich schön und ruhig. Ich habe Winter Camping viel zu lange hinausgeschoben und die ganze Ausrüstung im Schrank gelassen. Aber ich habe niemand gefunden der meine Begeisterung teilt, nicht einmal meine Frau. Also bin ich alleine gegangen. Es sieht so aus als ob dies von nun an jährlich wiederholt wird.


Mitte Mai hatten wir ein verlängertes Wochenende und besuchten den Marten River Provincial Park. Am Samstag suchten wir die Red Squirrel Road auf.
Am Sonntag erkundeten wir den Finlayson Lake und hatten einen unerwarteten schönen Tag.

Water runoff in Ice

Im August besuchten wir die Maritimes. Das sind die Provinzen New Brunswick, Nova Scotia und Prince Edward Island. Endlich konnten wir diesen Ort von unserer Reiseliste streichen. Die Maritimes - was für eine tolle Reise es war.
Dies war auch der erste längere Roadtrip wo wir einige kleine Mängel mit dem Wohnwagen und dem Jeep ausbügeln konnten. Die Idee ist dass wir uns auf unseren grossen Trip vorbereiten, den Dempster Highway.

Lobster Trap

Auf dem Rückweg planten wir einen Umweg über den Esker Lakes Provincial Park ein, um uns mit Heidelbeeren einzudecken. Aber nicht ohne einen neuen Weg, den Tower & Barnet Lake Road nördlich des Parks zu erkunden.
Blueberries

2019 - Fantastischer Winter und im Sommer suchen wir die Nordlichter
Jeep No Doors
In der ersten Januarwoche besuchten wir Huntsville. Das Wetter war nicht so toll, aber es war eine sehr entspannte Reise. Einige Wochen später beschlossen wir, den Windy Lake Provincial Parkzu besuchen. Die Nacht vor unserem Ausflug hat das ganze Gebiet hat viel Schnee erhalten. Es war traumhaft schön.

Wir haben unseren Sommer an der Westküste verbracht. Von Mississauga nach Sault Ste Marie, Thunder Bay, Kenora. Durchquerten die Prärie und verbrachten ein paar Tage in Penticton in British Columbia bevor wir uns für einige Tage in Whistler niederliessen. Dann weiter in Richtung Norden nach Bella Coola, mit der Fähre nach Vancouver Island und schliesslich fast auf dem gleichen Weg zurück.
In Bella Coola sahen wir Grizzlys und unzählige Weisskopfseeadler. Wir haben auch einige fantastische Forest Service Roads erkundet. Es war ein unglaublicher Sommer.

2020 - Reisen in Ontario
Wir werden nächstes Jahr in Ontario bleiben. Es hat genug Forest Service Roads dass es uns sicher nicht Langweilig wird.

Das ist noch lange nicht das Ende und weitere Abenteuer sind in Vorbereitung.

Nächste Seite: Tower & Barnet Lake Road

First published on October 23, 2018

Timestamp: 11/19/2019 11:20:39 AM EST [on srv7cps]
© 1996 - 2019 STDI Consulting Inc.
All Rights Reserved
Die Trailvorschläge hier sind nicht ungefährlich. Die meisten Gebiete im Norden sind sind nicht Bewohnten und nicht Erschlossen. Es gibt keine Mobiltelefonverbindung und möglicherweise ist auch keine Hilfe verfügbar. Reise nicht alleine. Lasse jemanden wissen wohin du gehst und wann du zurück kommst.